Tagesordnungspunkt

TOP Ö 6: Erneuerung der Außenbeleuchtung bei der Georgskirche mit Glockentum und Rathaus

BezeichnungInhalt
Sitzung:15.11.2018   BAUMA/005/2018 
Beschluss:einstimmig beschlossen
Abstimmung: Ja: 8, Nein: 0, Enthaltungen: 0
Vorlage:  BV/2018/2439 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Beschlussvorlage Dateigrösse: 141 KB Beschlussvorlage 141 KB

Bauamtsleiter Sinningen berichtet, die in Rede stehenden Beleuchtungsanlagen bei der St.-Georgskirche, dem Glockenturm und beim Rathaus seien etwa 20 Jahre alt. Der Stromverbrauch sei sehr hoch und die teilweise bereits ausgefallenen Strahler könnten nicht mehr repariert werden. Um eine einheitliche Beleuchtung der stadtbildprägenden Gebäude herzustellen, solle auf  moderne, kleinere Systeme auf LED-Basis umgestellt werden. Die vorhandenen Pilzleuchten sollten durch Altstadtleuchten ersetzt werden. Die Kirchengemeinde sei bereit, sich vertraglich zu verpflichten, den Fußweg weiterhin der Öffentlichkeit zugänglich zu halten. Eine Beitragsfähigkeit sei hier nicht gegeben. Diese Maßnahmen seien als öffentliche Maßnahmen zu 100 % aus Mitteln des Städtebaulichen Denkmalschutzes förderfähig, wobei der Anteil der Stadt bei 1/3 läge. 


Es wird beschlossen,

a) die Außenbeleuchtung der Georgskirche mit dem dazugehörigen Glockenturm und die   Außenbeleuchtung des Rathausaltbaus mit neuen LED-Strahlern auszustatten

und

b) den Kirchplatz mit Altstadtleuchten zu bestücken

und

c) die Baumaßnahme mithilfe von Fördermitteln aus dem Programm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ als öffentliche Maßnahme (ein Drittel Bund, ein Drittel Land, ein Drittel Stadt) zu fördern.