Tagesordnungspunkt

TOP Ö 14: Verkauf von Spielplätzen

BezeichnungInhalt
Sitzung:07.03.2019   BAUMA/001/2019 
Beschluss:mehrheitlich beschlossen
Abstimmung: Ja: 4, Nein: 2, Enthaltungen: 2
Vorlage:  BV/2019/2514 

 

Seitens der CDU-Fraktion und der Gruppe UGFG werden in der Beschlussvorlage weitere Informationen des Spielplatzkonzeptes, z. B. zur geplanten Aufwertung von Spielplätzen vermisst. Die Gruppe UGFG sieht sich erst dann in der Lage über die Auflösung einer Spielplatzfläche zu entscheiden, wenn das gesamte Spielplatzkonzept vorliegt.

 

Die Verwaltung erklärt die Herangehensweise: Die Bestandsdaten des Bauhofes und die verwaltungsseitige Überprüfung der Erschließungssituation wurden mit den eingereichten Vorschlägen der CDU- und SPD-Fraktion abgeglichen. Auf diese Weise entstand die Auswahl  der aufzulösenden Spielplätze.

 

Auf Antrag des Ratsmitglieds Holtkamp wird die Beschlussvorlage dahingehend geändert, dass eine Entscheidung über die übereinstimmenden Vorschläge Nr. 1 (Sanddobben/Flinthörn) und Nr. 4 (Hütthausstraße) getroffen wird.


Es wird beschlossen, folgende Spielplätze aufzulösen und für die anschließende Vermarktung als Bauplätze vorzubereiten:

1. Spielplatz Sanddobben/Flinthörn (lfd. Nr. Bauamt 9 / Bauhof 40)

 

4. Spielplatz Hütthausstraße (lfd. Nr. Bauamt 35 / Bauhof 17)