Tagesordnungspunkt

TOP Ö 3: Antrag der UWG-Fraktion Weener - Mountain-Bike-Strecken am Monte Teichmann mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden

BezeichnungInhalt
Sitzung:05.11.2015   BAUMA/006/2015 
Beschluss:mehrheitlich abgelehnt
Abstimmung: Ja: 2, Nein: 4, Enthaltungen: 2
Vorlage:  AT/2015/1629 

Ratsmitglied Karafotias erläutert den Antrag und die Auffassung, aus welchen Gründen die Anlegung einer Mountain-Bike-Strecke am Monte Teichmann mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden für die Freizeitgestaltung von Bedeutung ist. Es soll eine 500 m lange Strecke mit einem Gefälle von 8 % zur Verfügung stehen.

 

Bezirksförster Wolken erklärt zu dem Antrag, dass der Bereich um den Monte Teichmann als Wald einzustufen ist. Für den Bereich Monte Teichmann wird derzeit ein waldbauliches Konzept erarbeitet. Für den Fall, dass Mountain-Bike-Strecken ausgewiesen werden sollen, ist zu klären, wo es am besten passt. Rücksicht ist zu nehmen auf die übrigen Nutzer (Fußgänger/Radfahrer). Es sind bereits viele Nachpflanzungen am Monte Teichmann erfolgt bzw. Naturverjüngungen   kommen auf. Auf deren Entwicklung sei Rücksicht zu nehmen.

 

Grundmandatsinhaber Holtkamp weist darauf hin, dass der Kern des Monte Teichmann aus sehr viel Schutt besteht und dass das Gebiet für eine Mountain-Bike-Strecke zu klein ist.

 

Ratsmitglied Rutenberg erklärt, das der Monte Teichmann eine öffentliche Fläche ist. Für die vorgeschlagene Nutzung müsse geprüft werden, ob bei Zulässigkeit festgesetzte Strecken ausgewiesen werden müssen, naturschutzrechtliche Belange berührt werden und ein verträgliches Miteinander von Fußgängern/Radfahrer möglich ist. Haftungsrechtliche Fragen sind ebenfalls zu klären. Dem Antrag wird aufgrund der ungeklärten Fragen nicht zugestimmt.


Der Antrag der UWG-Fraktion Weener, am Monte Teichmann Mountain-Bike-Strecken mit  unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, wird abgelehnt.