Tagesordnungspunkt

TOP Ö 4: Antrag der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Weener - Anschaffung von zusätzlichen Hundetoiletten

BezeichnungInhalt
Sitzung:05.11.2015   BAUMA/006/2015 
Beschluss:mehrheitlich beschlossen
Abstimmung: Ja: 5, Nein: 3, Enthaltungen: 0
Vorlage:  AT/2015/1631 

Ratsmitglied Hinderks erläutert den Antrag und die Auffassung, aus welchen Gründen die Anschaffung von zusätzlichen Hundetoiletten erforderlich ist.

Für die SPD-Fraktion erklärt Ratsmitglied Siemons, dass es möglich ist, an vorhandenen Mülleimern „Spender“ anzubringen. Um einen Anfang zu machen, sind 10 Spender anzuschaffen.

 

Ratsmitglied Janssen weist auf die Außenbereiche hin. Hier ist das Problem noch größer als im Altstadtbereich. In Diele am alten Wehrdeich ist es wegen der Hundehaufen fast unmöglich noch spazieren zu gehen.

 

Es sollten Mülleimer mit Deckel und Einwurföffnungen besorgt werden, auch für die Außenbereiche, in denen kein Hausmüll entsorgt werden kann, bittet Ratsmitglied Karafotias. 

 

Ratsmitglied Hinderks erklärt, dass auch in den übrigen Ortschaften geschlossene Hundetoiletten und in anderen Bereichen Beutelspender sowie Hundetoiletten aufzustellen sind.

 

Grundmandatsinhaber Holtkamp bittet, nicht nur im Stadtgebiet Hundetoiletten aufzustellen, sondern auch in Möhlenwarf. Eine kostengünstige Lösung ist umzusetzen.

 


Über den ergänzten Antrag des Ratsmitgliedes Hinderks, zunächst 20 Hundetoiletten anzuschaffen, im Haushalt 2016 hierfür einen entsprechenden Ansatz einzuplanen und die Verwaltung zu beauftragen, in Abstimmung mit den Ortsvorstehern geeignete Standorte zu suchen, wird abgestimmt.