BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:BV/2014/1311  
Aktenzeichen:III 61 26 01/140 W
Art:Beschlussvorlage  
Datum:14.05.2014  
Betreff:Bebauungsplan Nr. 140 W "Westlich Weener Sieltief-Nord"
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Beschlussvorlage Dateigrösse: 82 KB Beschlussvorlage 82 KB
Dokument anzeigen: Auszug aus dem Bebauungsplan Nr.140 W docx Dateigrösse: 198 KB Auszug aus dem Bebauungsplan Nr.140 W docx 198 KB

Sach- und Rechtslage:

Für einen Bereich östlich des Marker Weges gibt es den rechtsverbindlichen Bebauungsplan Nr. 116 W „Östlich Marker Weg“. Der Bebauungsplan setzt ein Gewerbegebiet fest.

 

Die im Plangebiet ansässige Firma beabsichtigt in den kommenden Jahren umfangreiche betriebliche Erweiterungen. Um die angedachten Erweiterungswünsche realisieren zu können, sind die planungsrechtlichen Voraussetzungen zu schaffen. Die Flächen bis zur Eisenbahnlinie sollen beplant werden. In diese Planung muss auch der rechtsverbindliche Bebauungsplan Nr. 116 W „Östlich Marker Weg“ mit einbezogen werden. Hintergrund für die Einbeziehung des Bebauungsplanes Nr. 116 W sind die in diesem Bebauungsplan festgesetzten Schallleistungspegel. Nach heutigem Stand werden anstelle der fest vorgegebenen Schalleistungspegel  Lärmimmissionskontingente, d. h., flächenbezogene Schallleistungspegel, festgesetzt.

Hinzu kommt, dass die bauliche Erweiterung die Aufhebung eines Teilbereiches der derzeitigen nördlichen Feuerwehrzufahrt erfordert.  


Finanzielle Auswirkungen:

Keine, da mit dem Vorhabenträger ein Städtebaulicher Vertrag zur Übernahme der Folgekosten abgeschlossen wurde.


Beschlussvorschlag:

Es wird die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 140 W „Westlich Weener Sieltief-Nord“ mit dem aus der Anlage ersichtlichen Geltungsbereich.

 

Es wird beschlossen, bei Rechtsverbindlichkeit des Bebauungsplanes Nr. 140 W „Westlich Weener Sieltief-Nord“ den Bebauungsplan Nr. 116 W „Östlich Marker Weg“ aufzuheben.


Anlagen:

Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 140 W „Westlich Weener Sieltief-Nord“