Dorfentwicklungsplan für die Dorfregion Rheiderland

BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:BV/2017/1938  
Aktenzeichen:III 61 26 01
Art:Beschlussvorlage  
Datum:09.01.2017  
Betreff:Dorfentwicklungsplan für die Dorfregion Rheiderland
Untergeordnete Vorlage(n)BV/2017/1938/1
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Beschlussvorlage (1) Dateigrösse: 145 KB Beschlussvorlage (1) 145 KB

Sach- und Rechtslage:

Die Stadt Weener (Ems) ist mit den Gemeinden Bunde und Jemgum als „Dorfregion Rheiderland“ in das Dorfentwicklungsprogramm aufgenommen worden. Zusätzlich sind die drei Kommunen als Interkommunales Netzwerk Rheiderland in dem Städtebauförderprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden“ vertreten. Die Erarbeitung dieser beiden Konzepte ist in etwa zeitgleich im Jahr 2016 in Zusammenarbeit mit einem Arbeitskreis mit interessierten Bürgern erfolgt.

Am 22.11.2016 wurde allen drei Räten der aktuelle Sachstand zu beiden Planverfahren vorgestellt (Berichte Dorfentwicklung und Integriertes Entwicklungskonzept (IEK) und prioritäre Projektsteckbriefe). Auch haben die Verwaltungsausschüsse aller drei Rheiderlandkommunen im Dezember 2016 die Entwürfe der Berichte zur Kenntnis genommen und der Trägerbeteiligung und der öffentlichen Auslegung (für den Dorfentwicklungsplan) zugestimmt. Diesbezüglich wird auf die Beschlussvorlage BV/2016/1915 verwiesen.

 

Entwürfe des Berichtes zum Dorfentwicklungsplan der Dorfregion sowie die zugehörigen Projektsteckbriefe liegen zurzeit in den Rathäusern öffentlich aus. Zusätzlich liegen in den Verwaltungen farbige Ausdrucke mit Kostenschätzungen zur Einsichtnahme vor.

 

Alternativ können unter den folgenden Links die aktuellen Entwürfe für die Berichte heruntergeladen werden:

 

1: Dorfentwicklungsplan für die Dorfregion Rheiderland

http://download.nwp-ol.de/DE-Rheiderland-TEXT-ohne-schwarz-2016-12-15.zip

2. Anlagen zum Dorfentwicklungsplan für die Dorfregion Rheiderland (Abbildungen)

http://download.nwp-ol.de/DE_Rheiderland-ANHANG-2016-12-15_reduziert.zip

3. Projektsteckbriefe für den Dorfentwicklungsplan und das IEK

http://download.nwp-ol.de/DE_Rheiderland_Projektsteckbriefband_reduziert.zip

 

Im Rahmen der Dorfentwicklung ist eine Trägerbeteiligung (bis einschließlich 26.01.2017) erfolgt. Die öffentliche Auslegung erfolgt in der Zeit vom 27.12.2016 bis einschließlich 26.01.2017.

Stellungnahmen im Rahmen dieser Beteiligungen liegen zurzeit  noch nicht vor.

 

Die von den Trägern öffentlicher Belange vorgebrachten Einwendungen einschl. der Abwägungsvorschläge werden in der VA-Sitzung am 07.02.2017 beraten und in der Ratssitzung am 08.02.2017 beschlossen.

 

Mitarbeiter des Planungsbüros NWP, Oldenburg, stehen in der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses für Fragestellungen zum Dorfentwicklungsplan für die Dorfregion Rheiderland zur Verfügung.

 

Soweit bis zum Ablauf der Beteiligungsfrist Stellungnahmen eingehen, wird das Planungsbüro die dazu erarbeiteten Abwägungsvorschläge zusätzlich in der VA-Sitzung am 07.02.2017 erläutern.


Finanzielle Auswirkungen:

keine


Beschlussvorschlag:

a)      Es wird beschlossen, die aus dem Tableau ersichtlichen Entscheidungen zu den von den Trägern öffentlicher Belange bzw. zu den während der öffentlichen Auslegung vorgebrachten Einwendungen zu beschließen.

b)      Der Rat der Stadt Weener (Ems) beschließt den Dorfentwicklungsplan für die Dorfregion Rheiderland. Über die Durchführung von einzelnen kommunalen Vorhaben sowie über die Beantragung von Fördermitteln wird jährlich im Rahmen der Haushaltsplanberatungen entschieden.