BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:BV/2019/2677  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:16.10.2019  
Betreff:Wirtschaftsplan 2020 der Friesenbad Weener GmbH
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Beschlussvorlage Dateigrösse: 158 KB Beschlussvorlage 158 KB
Dokument anzeigen: Anl. 1 Wirtschaftsplan 2020 Dateigrösse: 207 KB Anl. 1 Wirtschaftsplan 2020 207 KB
Dokument anzeigen: Anl. 2 Wirtschaftsplan 2020 Dateigrösse: 214 KB Anl. 2 Wirtschaftsplan 2020 214 KB
Dokument anzeigen: Anl. 3 Erläuterungen zum Wirtschaftsplan 2020 Dateigrösse: 95 KB Anl. 3 Erläuterungen zum Wirtschaftsplan 2020 95 KB
Dokument anzeigen: Anl. 4 Finanz und Liquiditätsplan 2020 Dateigrösse: 183 KB Anl. 4 Finanz und Liquiditätsplan 2020 183 KB
Dokument anzeigen: Anl. 5 Stellenplan 2020 Dateigrösse: 10 KB Anl. 5 Stellenplan 2020 10 KB

Sach- und Rechtslage:

Die Grundlage für die Erstellung des als Anlage 1 beigefügten Wirtschaftsplanes 2020 bildete die Entwicklung der Einnahmen und Ausgaben im Geschäftsjahr 2019 mit Ausnahme der Personalkosten. In der Anlage 2 sind zur besseren Übersicht die Planung für 2019, das vorläufige Rechnungsergebnis 2019 sowie die Kalkulation für 2020 dargestellt.

 

Die Kalkulation führt im Ergebnis dazu, dass für das Jahr 2020 voraussichtlich ein Zuschussbedarf in Höhe von 255.000,00 € besteht.

 

Zu den wichtigsten Positionen des Wirtschaftsplanes gibt es nachfolgende Erläuterungen:

 

  • Umsatzerlöse

Die Kalkulation der Umsatzerlöse erfolgte in Höhe der in der diesjährigen Saison erzielten Einnahmen. Sie stellen aufgrund der Besucherzahl eine realistische Planungsgrundlage dar.

 

  • Personalkosten

Die Personalkosten berücksichtigen die bereits feststehende Tariferhöhung von durchschnittlich 1,06 % ab dem 01.03.2020 sowie eine weitere mögliche Tariferhöhung ab dem 01.09.2020. Weiterhin sind die Personalkosten für die Einstellung einer dritten Fachkraft entsprechend der Empfehlung des von der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen GmbH im Frühjahr 2018 erstellten Gutachtens eingeplant. Die Einstellung einer entsprechenden Kraft war bereits für die Saison 2019 vorgesehen, konnte jedoch mangels Bewerberlage nicht realisiert werden.

 

  • Fernwärme

Bezüglich der von der Firma Klingele bereitgestellten Fernwärme ist festzustellen, dass die unentgeltliche Lieferung zunächst bis einschließlich der Saison 2017 garantiert war. Es erfolgte im Frühjahr 2017 eine Verständigung, dass die ab 2018 geltenden Konditionen nach Abschluss der Saison vereinbart werden. Diesbezüglich wurden bislang mehrere Abstimmungsgespräche geführt. Ein endgültiges Ergebnis liegt immer noch nicht vor. In dieser Ausgangssituation enthält der Entwurf des Wirtschaftsplanes – wie bereits in den Jahren 2018 und 2019 - einen pauschalen Erstattungsbetrag, welcher bei Vorliegen der tatsächlichen Konditionen ggf. noch anzupassen ist.

 

  • Darlehensverpflichtung

Die 10-jährige Zinsbindungsfrist für das im Jahre 2009 für die Sanierung des Badgebäudes in Anspruch genommene Darlehen endete im März 2019. Der Friesenbad GmbH ist es gelungen, eine Anschlussfinanzierung zu wesentlich verbesserten Konditionen (Zinssatz bisher: 4,15 %; Zinssatz neu: 0,95 %) zu vereinbaren. Unter Beibehaltung des jährlichen Schuldendienstes in Höhe von 80.000,00 € verbleibt nach Ablauf der erneut 10jährigen Zinsbindungsfrist lediglich ein Betrag in Höhe von ca. 5.500,00 €, welcher dann in einer Summe abgelöst werden kann. 

 

Detailliertere Erläuterungen zu den vorstehenden sowie allen weiteren Positionen sind der Anlage 3 zu entnehmen. Der Finanzplan, welcher die Mittelverwendung und die Mittelherkunft aufzeigt, ist als Anlage 4 beigefügt. In der Anlage 5 ist der Stellenplan 2020 dargestellt.


Finanzielle Auswirkungen:

Die Zustimmung zum Wirtschaftsplan, Finanzplan sowie dem Stellenplan für das Jahr 2020 bewirkt für den städtischen Haushalt 2020 eine Belastung in Höhe von voraussichtlich 255.000,00 €.

 

Der Mittelabruf zur Aufrechterhaltung der Liquidität erfolgt im Umfange des tatsächlichen Bedarfes in mehreren Teilbeträgen.

 


Beschlussvorschlag:

Es wird beschlossen, dem Wirtschaftsplan, dem Finanzplan sowie dem Stellenplan der Friesenbad Weener GmbH für das Jahr 2020 zuzustimmen.

 


Anlagen:

Anlage 1:         Wirtschaftsplan 2020

Anlage 2:         Wirtschaftsplan Vergleich 2019/2020

Anlage 3:         Erläuterungen zu den einzelnen Positionen des Wirtschaftsplanes

Anlage 4:         Finanzplan 2020

Anlage 5:         Stellenplan 2020